Kooperation

 

Sie suchen den Einstieg in die Formgedächtnistechnik? Unser Institut hilft Ihnen dabei. Es gibt mehrere Möglichkeiten zur Kooperation:

 

Direkte Kooperation

Bei der direkten Kooperation entwickeln wir Ihr System nach Maß und nach Ihren Vorgaben in unseren Laboren und Werkstätten. So können wir quasi als Ingenieurdienstleister technologieorientierte Aufträge für Sie effizient bearbeiten.

 

 

Geförderte Kooperation

In der deutschen und europäischen Förderlandschaft werden jedes Jahr Fördermittel aus verschiedenen Fördertöpfen vergeben. Von der industriellen Gemeinschaftsforschung der AiF bis hin zu großen Projektaufrufen der Landes- und Bundesministerien können hier Projektgelder beantragt werden. Die Förderquoten für Industrieunternehmen reichen bis zu 80% der Projektkosten. Wir helfen Ihnen dabei, die richtigen Fördertöpfe für Sie zu finden und die entsprechenden Anträge zur Formgedächtnistechnik zu stellen. Für innovative industrienahe Lösungen belaufen sich unsere Erfolgsquoten in der Antragsstellung auf über 90% (Stand: Jan. 2014).

 

 

Assoziierte Kooperation

Ab Frühjahr 2014 richtet das ZAF eine assoziierte Kooperation mit Industrieunternehmen ein. Mitgliedern unseres ZAF-Förderkreises bieten wir Module zum jährlichen Abrufen an, die folgende Paketleistungen enthalten:

 

Interessenten-Förderung

Diese Art der Förderung umfasst für die Förderer regelmäßige Technologieupdates, ein abrufbares Kontigent an Workshops innerhalb des ZAF, eine Patentrecherche zur Formgedächtnistechnik sowie die konzeptionelle technische Beratung zu einer möglichen Anwendung in einem Anwendungsworkshop beim Unternehmen selbst.

 

Basis-Förderung

Die Basis-Förderung beinhaltet zusätzlich zur Interssenten-Förderung die technische Entwicklung eines einfachen Funktionsmusters, dessen Auslegung und die konzeptionelle Ausarbeitung eines konkreten Anwendungsszenarios. Zusätzlich können die Unternehmen eine Patentanalyse im Jahr abrufen. Das ZAF erstellt automatisch Einsatzstudien zur Formgedächtnistechnik für die im Unternehmen hergestellten Produkte und informiert initiativ die Basis-Förderer über Einsatzpotentiale im Abgleich mit dem weltweit fortschreitenden Stand der Technik.

 

Premium-Förderung

Zusätzlich zu den Förderpaketen aus 'Interessenten' und 'Basis', beinhaltet die Premium Förderung die Entwicklung eines Demonstrators. Dieser unterscheidet sich vom Funktionsmuster durch die erfüllte, vom Förderer konkret formulierte Funktionsbeschreibung. Zusätzlich werden auf Wunsch der Premium-Förderer die entwickelten Demonstratoren in Medien und auf Messen ausgestellt, um gemeinschaftlich neue Märkte zu erschließen.

 

 

 

Alle Förderstufen haben eine Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren.




DOWNLOADS




 

 

 

Ihr Ansprechpartner


Herr Dr. Alexander Czechowicz

Tel.: 0 21 91 / 59 21 - 125
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!